Klima-und Energie-Modellregion Unteres Traisental-Fladnitztal

Die 7 Gemeinden der KEM Unteres Traisental & Fladnitztal:
Herzogenburg, Inzersdorf-Getzersdorf, Nußdorf ob der Traisen, Wölbling, Paudorf, Statzendorf, Traismauer

EinwohnerInnen in der KEM: 23.486

Die Region liegt nördlich von St. Pölten und erstreckt sich entlang der Traisen zwischen Herzogenburg im Süden und Traismauer im Norden. Mit Frühling 2017 kommen drei neue Gemeinden zu der Region dazu. Diese schließen sich westlich an das bisherige Gebiet an und erstrecken sich im Westen bis zum Dunkelsteinerwald. Die Erweiterung der KEM führt auch zu einer Namenserweiterung, die Region wird sich dann Klima-und Energie-Modellregion Unteres Traisental & Fladnitztal nennen.

Die Region ist charakterisiert durch die Traisen und die Fladnitz, sowie die beiden Mühlbäche der Traisen, die den Themenschwerpunkt der Region – die Kleinwasserkraft – vorgeben. Die Region ist aber auch geprägt durch eine Hügellandschaft mit Weinbau und immer stärker ausgeprägten Waldgebieten je weiter man nach Westen zu den Ausläufern des Dunkelsteinerwalds kommt.

Die Gemeinden sind historisch und geografisch mitsammen verbunden. Mit Ausnahme von Paudorf liegen alle Gemeinden im selben Bezirk (St. Pölten Land). Alle sieben Gemeinden kooperieren in vielen kleinregionalen Projekten, sei es im Tourismus, im Verkehr, usw.

So haben auch alle Gemeinden am LEADER-Energiekonzept teilgenommen.

Modellregionsmanager Alexander Simader

Kontaktdaten
0676/5295276
E: asi@kem-zentrum.at

Privat

  • verheiratet, eine Tochter
  • geboren am 21.9.1969, in Wels

Berufliches

  • Selbstständiger Unternehmer seit 2005
    • Unternehmensberater, Projektentwickler, Energie-Auditor
    • Energieberater bei KIKA & LEINER
    • Modellregionsmanager im Unteren Traisental
  •  Miteigentümer in folgenden Unternehmen:
    • EZW Photovoltaik Betrieb Spectra Today GmbH & Co KG seit 2012 Stromproduktion mit Photovoltaik
    • SPECTRA TODAY GmbH seit 2007 Elektroautovermietung, Energieaudits, Werbung, Expat-Betreuung
    • Energy Changes Projektentwicklung GmbH seit 2006 Energie- und Umweltprojekte

Ausbildung

  • Universität für Bodenkultur 1998 Absolvent in der Fachrichtung „Kulturtechnik und Wasserwirtschaft“; Akad. Grad: DI
  • Technische Universität Wien 2009 Absolvent in der Fachrichtung „Renewable Energy in Central- und Eastern-Europe“; Akad. Grad: MSc.

Fertigkeiten

Kommunalwirtschaft, Energiewirtschaft; Abfallwirtschaft; PPP-Modelle

Persönliches

Nur wenn wir konsequent und ernsthaft an die Herausforderungen, die uns im Klimaschutz gestellt werden, herangehen und wir an unsere Mission glauben, dann haben wir eine realistische Chance etwas zu verändern.